Das aradira in Kappl

Ein Haus so wie die Landschaft, in der es steht: Die Ferienanlage Aradira im österreichischen Kappl zeigt moderne alpine Architektur. Es wurden heimischen Materialien verwendet, diese jedoch modern interpretiert. Holz und Schiefer, große Glasflächen und kubische Formen sind die wesentliche Elemente für dieses Wohnerlebnis in den Bergen.

Das Aradira in Hanglage

Aradira – das HAUS

Das Haus bildet mit seiner außergewöhnlichen alpinen Architektur den Rahmen für den Panoramablick in die imposante Bergwelt der umliegenden Silvretta, und gleichzeitig Ihr Zuhause für die schönsten Tage im Jahr.

Aradira – der Name

Der Name stammt aus dem räteromanischen Sprachgebrauch und bedeutet wörtlich übersetzt Ackerland. Er symbolisiert damit die Verwurzelung in die Paznauner Tradition und in die Tiroler Gastlichkeit.

Wohn- und Essraum im Appartement Farn

sommer . 2018

 Ab der ersten Übernachtung im Ferienhaus aradira geniessen sie die kostenlose Silvretta Card.

1 Ticket - unzählige Möglichkeit.

Angefangen von der kostenlosen Busfahrt, über die Benützung der Silvretta Hochalpenstrasse bis zu der Benützung der Seilbahnen und Lifte.

Lassen Sie den Wandertag bei einem Besuch im Badesee ausklingen.

DER NATURPARK . KAunergrat

Willkommen in einer einzigartige Region, die ihre natürlichen Schätze herzeigen und auf sanfte Weise in Werte umsetzen möchte. Der Naturpark Kaunergrat beheimatet ursprüngliche Natur- und Kulturlandschaften und ist idealer Lebensraum für eine außerordentliche Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten.



mehr erfahren

Aradira – die Ferien

Genießen Sie ihre schönsten Tage im Jahr zusammen mit ihrer Familie oder Freunden im Haus Aradira, ausgestattet mit allen Annehmlichkeiten eines modernen Wohnhauses.

Aradira – die Architektur

Das Haus Aradira verfügt über 3 identische Einheiten, welche sich lediglich in der Größe unterscheiden. Zu erreichen sind die Wohneinheiten über die Parkebene, wo sich die Schuhtrockenräume befinden. Jede Einheit ist zweigeschossig ausgebildet. Die Zimmer sind raumhoch verglast und bringen so die Natur ins Gebäude.

Nachhaltig Urlauben

Bei der Wahl der Materialien und Energieträger wurde großer Wert auf die Ökologie gelegt: Das Haus besteht zum überwiegenden Teil aus einer selbsttragenden Holzkonstruktion mit einer Schieferfassade, Schieferboden und einer Lärchenholzverkleidung innen. Bei der Wahl der Heizung kommt eine Erdwärmepumpe zum Einsatz. Der Strom wird aus der Wasserkraft gewonnen.